Left Weitershoppen
Ihre Bestellung

Ihr Warenkorb ist leer

Unser Tipp
€13,10 €13,70
€12,90

Pinot Grigio 0,75l

€11,45

Seit über 50 Jahren verfolgen wir den Traum von Großvater Hans, einen eigenen Wein zu keltern. 1956 von ihm gegründet, legte er den Schwerpunkt des Betriebes auf den Offenweinverkauf in die Schweiz. In den 80er Jahren verlegte sich sein Sohn Toni auf die Vermarktung von Flaschenweinen, und seit 2001 wird er dabei von Enkel Hannes unterstützt. Von Beginn an wurden neben den Trauben von den 10 Hektar Weinbergen im Familienbesitz auch die von ca. 60 Bauern aus der Gegend verarbeitet. Die enge Zusammenarbeit mit ihnen besteht seit Generationen und ist maßgeblich für die gute Qualität der Weine verantwortlich.

Der Ruländer ist eine genetische Mutation des Weißburgunders. Er unterscheidet sich jedoch von diesem nicht nur durch die kupferfarbenen Beeren, sondern auch durch die Eigenschaften des Weines. Unser Ruländer wächst in Branzoll und Frangart, zwei Dörfer südlich von Bozen, in der Talsohle und in leichter Hanglage, auf einer Höhe von 250 – 300 m. Ein weiterer Teil stammt aus Sand über Bozen, von etwa 450 m, sowie aus Unterinn von etwa 600 m. So erhält man einen vollen, gut strukturierten und doch mineralisch-elganten Wein. Nach einer Gärung bei 19°C wird der Ruländer im Stahltank ausgebaut. Höchste Vorsicht bei der Verarbeitung lässt alle Aromen von der Traube in den Wein übergehen

JAHRGANG 2021
FARBE Strohgelbe
GERUCH Bananen, Vanille und Kräutern.
GESCHMACK Mineralität, ein strukturierten Körper und Finesse
ALKOHOL 14,5 % vol.
SÄURE 5,9 g/ l
RESTZUCKER 2,6 g/l